Lieber TomDoc, gerade eben ist mein ellenlanger Brief futsch gegangen! Sono vom Bauch, Blut und Entzündungswerte ok, Urin auch. Welche Frau kennt es nicht - das Ziehen im Unterleib. Ein Ziehen im Unterleib ist oft eines der ersten Signale, dass ein Baby unterwegs ist – allerdings nur in Verbindung mit weiteren Schwangerschaftsanzeichen. Unterleibsschmerzen im 2. Bei ihnen kann das Symptom unter anderem auf eine Eierstockentzündung hindeuten. bin ja heute 11+1 und hab seit ca 3 Tagen immer mal wieder so ein richtig schmerzhaftes Stechen im Unterleib so auf Höhe der Eierstöcke würd ich sagen also in der Leistengegend. Doch woher kommt das Ziehen im Unterleib? Stechende Schmerzen im rechten Unterleib – Faktenblock. Hallo und guten Abend Ich habe seit gut einer Stunde ab und zu( nicht regelmäßig) stechen im Unterleib (linke Seite) das stechen erinnert mich als wenn mir jemand eine Messerspitze in denn Bauch bohrt. Denn die Gebärmutter wächst weiterhin, jetzt noch mehr als vorher. Mir war furchtbar kalt dabei und ich musste mich legen. Guten Morgen! Es gibt verschiedenste Ursachen, die zum Entstehen von Schmerzen im Unterleib führen können. Kennt jemand diese Symptome?Ein Ziehen unten im Unterleib, Blase, Gebärmutter. Mega stechen im Unterleib. Starke Rückenschmerzen, ziehen im Unterleib und ab und zu schmerzen im Bauch 35. Wir klären Sie auf. Grundsätzlich gilt in der Medizin: es gibt nichts, was es nicht gibt, aber: häufiges ist häufig und seltenes ist selten. Schmerzhafte Beschwerden im Unterleib sind ein häufiges, aber unspezifisches Merkmal einer Erkrankung (Symptom). Ich bin jetzt in der 35 SSW, es ist meine erste Schwangerschaft. Ein Ziehen im Unterleib ist oft eines der ersten - jedoch noch unspezifischen - Zeichen, dass ein Baby unterwegs ist und wird die werdende Mutter durch die gesamte Schwangerschaft begleiten. Ich War letzte Woche bei meiner Frauenärztin zum CTG, und hatte wehen. Antibiotika genommen, nichts geholfen. Ziehen im Unterleib. Neben den Schmerzen sind Fieber, Übelkeit, eitriger Ausfluss und eine gespannte Bauchdecke weitere Anzeichen, die auf eine Eierstockentzündung hindeuten können. Hallo, ich hoffe sie können mir weiterhelfen. Seit Dez. Ein Ziehen im Unterleib ist ein Symptom, das vielfältige Ursachen haben kann. 08 habe ich Stiche und leichte Schmerzen im linken Unterleib. Unterleibsschmerzen stellen aber keine eigenständige Krankheit dar, sondern sind ein Symptom, das vielfältige Ursachen haben kann. War bei meinem FA, im Unterleib alles ok, er meinte, Divertikel die er im Sono auch gesehen hat. Heute ist alles viel besser. Diese sind vom genauen Sitz und der Stärke der Beschwerden und auch vom Geschlecht des Patienten abhängig. Trimester der Schwangerschaft Dehnungsschmerzen. Trimester, treten weiterhin Dehnungsschmerzen auf. Es ist nicht so wie die Wochen vorher mit dem Dehnungsschmerz da war es so ein Ziehen manchmal auch im gesamten Unterleib wie wenn die Mens kommt. Weiter zum HA. So, als würde alles nach unten ziehen. Im Liegen gut und beim Laufen ein Stechen bis zum After. Also nochmal. Stechende Schmerzen im Unterleib treten in erster Linie bei Frauen auf. Eine werdende Mutter wird während ihrer gesamten Schwangerschaft von einem Druckgefühl und/oder Stechen im Unterleib begleitet. So ging es mir gestern. Es kann sich sowohl um harmlose als auch um … Schwangerschaftswoche, also im 2. Auch nach der 12. Ursachen für akut einsetzende, stechende Schmerzen im rechten Unterleib sind meistens akute oder chronische Entzündungen; Betroffen sein können neben dem Blinddarm auch die Harnblase, die Eileiter und Eierstöcke (bei Frauen), die Harnwege, Verdrehungen des Darms oder von Darmteilen, sowie der Darm selbst Die Ursachen dafür sind das Wachstum von Uterus und Kind und die daraus resultierende Belastung der Mutterbänder und Auflockerung des gesamten Gewebes. Gerade Frauen empfinden und klagen oft über ein Ziehen im Unterleib.Zuerst einmal muss man sich ganz klar vor Augen führen, dass es sich dabei nicht um eine Krankheit handelt, sondern um ein Symptom, welches durch eine Vielzahl von Erkrankungen, aber auch durch physiologische Abläufe im Körper hervorgerufen wird.